Ih­re Apo­the­ke in der Karls­ru­her West­stadt


Wir freu­en uns auf Ih­ren Be­such!

Schnell ein paar Highlights!

Neu: Vor­be­stel­len über die Webseite!
Auch auf Facebook für Sie da!
Kennen Sie schon unsere Abholfächer?
Neu: Mit der App einfach bestellen


Ak­tu­el­l informiert!

Unsere monatlichen Angebote


Schauen Sie öfter mal vorbei. Wir haben jeden Monat neue Angebote und attraktive Aktionen.

App "Deine Apotheke"

Bestellen Sie Ihre Apothekenprodukte bequem und sicher über’s Handy.

Installieren Sie unsere kostenlose App „Deine Apotheke“ auf dem Smartphone.

Fotografieren Sie Ihr Rezept oder scannen Sie den Barcode Ihres gewünschten Artikels und senden Sie uns Ihre Bestellung.
Nach Bearbeitung Ihrer Bestellung erhalten Sie von uns eine Nachricht mit der Bestellbestätigung und der Info, wann diese abgeholt werden kann.

Jetzt downloaden!



QR Code scannen

Scannen Sie den QR-Code mit Ihrem Smartphone und laden Sie „Deine Apotheke“ kostenfrei im Google Play Store oder App Store herunter.


App installieren

Installieren Sie „Deine Apotheke“ auf Ihrem Smartphone.

Hinweis: Um unseren Service nutzen zu können, bestätigen Sie bitte, dass die App Bilder und Videos aufnehmen darf.

Apotheke verifizieren

Scannen Sie den QR-Code ein weiteres Mal, um die App mit Ihrer Apotheke zu verbinden. Sollte dies nicht funktionieren, geben Sie einfach folgenden Code manuell ein: 129132

Entsprechend der neuen Datenschutzlinien werden sowohl Texte, als auch Bilder per Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sicher übertragen – ohne Registrierung oder der Angabe zusätzlicher persönlicher Daten.

Für Rückfragen steht Ihnen unser Apotheken-Team jederzeit zur Verfügung.

Und selbstverständlich helfen wir Ihnen gerne bei der Installation unserer App auf Ihrem Smartphone.

Bil­der un­se­rer Ak­ti­onen!

Un­ser On­line-Ge­sund­heits-Ma­ga­zin

Hüftgelenk schonen: Lasten immer dicht am Körper halten




Wer Lasten schleppt, sollte sie möglichst nah am Körper tragen und ruckartige Bewegungen vermeiden. Foto: Markus Scholz/dpa-tmn - (c)dpa-infocom GmbH

Berlin (dpa/tmn) - Wer viel trägt und hebt, verschleißt sein Hüftgelenk. Erste Anzeichen sind schleichende Leistenschmerzen oder Einschränkungen in der Bewegung. Werden diese Symptome jahrelang ignoriert, droht ein chronischer Verschleiß, der nicht rückgängig gemacht werden kann, warnt die Berufsgenossenschaft Bauwirtschaft (BG Bau) - weil vor allem Leute vom Bau betroffen sind.


Aber auch Menschen, die sonst viel heben und tragen, können von den Tipps der BG Bau profitieren. So sollten für Lasten ab 15 Kilo Hebehilfen verwendet, sie aufgeteilt oder zu zweit getragen werden. Bevor es ans Anheben geht, sollte man nahe an die Last herantreten. Dann Anheben der Last mit geradem Rücken und nur so tief wie nötig aus der Hocke. Als Regel: nicht unter 90 Grad im Knie.


Die Last sollte dann möglichst dicht am Körper gehalten und gleichmäßig mit geraden Rücken abgeladen werden. Säcke sind am besten auf der Schulter zu tragen und Hohlkreuze, ruckartige Bewegungen, einseitige Belastungen oder Verdrehungen sind zu vermeiden.


Zur Veranschaulichung: Eine Kiste Wasser wiegt in etwa 17 Kilogramm. Wer bis zur Rente jeden Tag zehn Kisten davon durch die Gegend schleppt, bei dem ist die Verschleißgefahr sehr hoch. Die Hüftgelenksarthrose gilt ab dem 1. August 2021 als Berufskrankheit.


© dpa-infocom, dpa:210729-99-600634/2



Autor: Markus Scholz - 29.07.2021